Di., 24. Mai

|

Centrum St. Mangen, Felix Bärlocher Saal

Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung - ein Angebot der Pro Senectute Stadt St. Gallen

- Vortrag und Austausch - Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten

Zeit & Ort

24. Mai, 16:00 – 18:00

Centrum St. Mangen, Felix Bärlocher Saal, Magnihalden 15, 9000 St. Gallen, Schweiz

Über die Veranstaltung

In der Referatsveranstaltung zum Thema «Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung - Selbstbestimmung trotz Urteilsunfähigkeit» vermitteln Ihnen erfahrene Sozialarbeiterinnen der Pro Senectute Stadt St.Gallen das nötige Grundwissen zu den beiden Vorsorgeinstrumenten Vorsorgeauftrag und Patientenverfügung. Darüber hinaus erfahren Sie wie die KESB St.Gallen in Fällen von Urteilsunfähigkeit vorgeht und Sie werden die Möglichkeit haben Fragen zu stellen.

Nach dem Referat wird es die Möglichkeit geben, sich in Form eines Austausches in eines der beiden Themen «Patientenverfügung» oder «Vorsorgeauftrag» zu vertiefen.

Patrik Terzer, Präsident KESB Region St. Gallen wird einen Teil der Veranstaltung zum Thema Vorsorgeauftrag bestreiten.

ANMELDEN 

Diese Veranstaltung teilen